Grundsätzliches

Wie funktioniert das?

Ein herkömmliche Telefonanlage besteht aus Hardware und einer Softwarelogik, die jedoch eng an die Hardware angelehnt ist. Hier kochte jeder Hersteller sein eigenes Süppchen (Systemtelefone) und machte den Kunden abhängig.

Bei einer modernen VoIP-Telefonanlage sind Software und Hardware unabhängig voneinander. Diese gibt es in verschiedenen Ausführungen, von der Unternehmenslösung bis zur Kleinstanbindung, für jeden Anwendungsfall.

Im Gegensatz zur herkömmlichen Telefonie werden hierbei die Sprachinformationen in digitale Signale umgewandelt und als Informationspakete über das Internet oder interne Netzwerk verschickt. Beim Gesprächspartner werden diese Signale dann wieder in normale Sprache umgewandelt.

Natürlich kann man mit VoiP-Telefonanlagen auch ganz normale ISDN und Analoganschlüsse anrufen. Als Endgeräte können VoiP-Telefone, analoge Telefone und auch ISDN-Telefone benutzt werden. 

und in Firmen Umgebungen...

Für kleine und mittlere Umgebungen kommt ein eigenständiger Voip Gateway in form eines Patton Gateways zum Einsatz.

Lösungen auf Basis von ISDN-Multiportkarten von Digium, Sirrix sind auch möglich.

Für mittlere und grössere Unternehmen kommt dann ein Linuxserver zum einsatz auf dem eine professionnelle Software (Starface) sämtlichen Telefonverkehr regelt. Dieser läßt kaum Wünsche offen. Lesen Sie mehr zu den technischen Möglichkeiten.

denn...

Telefonate innerhalb eines Netzwerks bzw. über das Internet zu einer anderen IP sind kostenlos, abgesehen von den Kosten für die Bereitstellung eines Breitband-Internetzugangs. Gespräche ins Festnetz und auch in Mobilfunknetze werden bereits pauschal (flat) angeboten. Anwender, die den gleichen VoIP Anbieter nutzen, können in der Regel gebührenfrei miteinander telefonieren, rund um den Erdball.

Die Starface-PBX entscheidet fallweise und vollautomatisch, wie das Gespräch hergestellt wird: direkt über Internet, über den kostengünstigsten Telefonprovider oder über Ihren Festnetzanschluss. Lesen sie weiter, über den Kostenvorteil.

Wie geht es weiter?

In Kürze wird man keinen eigenständigen Telefonanschluss mehr benötigen (das nennt man Entkoppelung, die Anschlüsse heißen Vollanschluss), sondern nur noch einen Breitbandanschluss (DSL), über den alle Kommunikationsdienste (telefonieren, Internet, IPTV, etc.) abgewickelt werden.

Bereits Heute können Sie an dieser technischen Entwicklung teilhaben und daraus erhebliche Vorteile erzielen, finanzielle wie funktionelle. Sobald dann die o.g. Entkoppelung stattgefunden hat, brauchen Sie nur noch Ihren herkömmlichen Telefonanschluss stilllegen und Ihre Telefonnummer auf die Voip-Anlage aufschalten. Sie sparen Sich dann die Grundgebühr für den Telefonanschluss.

Lassen Sie sich von uns beraten, persönlich oder im Rahmen einer unserer Informationsveranstaltungen.