Mobile Lösungen (DECT & GSM)

Das Herzstück einer DECT-Erweiterung

Handelsübliche DECT-Telefone haben eine Reichweite von ca. 30m in Gebäuden und Ihre Basisstationen können zwar einige Handtelefone verwalten, sind jedoch häufig nicht im Stande mehr als zwei Mobiltelefone und nur ein Gespräch gleichzeitig zu verwalten. Um große Reichweiten mit mehreren Mobiltelefonen abzudecken, bieten wir maßgeschneiderte Lösungen an. Diese Lösungen sind kompatibel zu den VoIP-Standards. Anbei die Gigaset N270DM pro Managerstation für eine größere Installation mit mehreren Antennen, das Herzstück einer professionellen DECT-Erweiterung. 

Für die große Halle oder das Lager

In größeren Installationen werden zu dem N270DM pro noch mehrere N270IP Antennen hinzugefügt um ein größeres Firmengelände abdecken zu können. Von den Antennen können bis zu 32 von einem Manager verwaltet werden, es sind bis zu 200 Mobilteile daran möglich. Pro Antenne können 8 Gespräche in G.711 Qualität oder 4 Gespräche in G.722 (Wideband Audio) geführt werden. Die Gesamte Anlage ist Roamingfähig (ein laufendes Gespräch wird ohne Unterbrechung in die nächste Funkzelle übergeben) über alle Antennen.

Mit Repeatern die Reichweite vergrößern

Bei kleinen Anlagen bis drei Mobiltelefone kann die übliche Reichweitenbegrenzung von DECT-Telefonen durch Repeater ausgeweitet werden. Es können bis zu drei  Repeater in Reihe hintereinander geschaltet werden. Die Geräte benötigen nur einen Wechselstromanschluss und konfigurieren sich automatisch. 

Die mobilen Telefone

Robuste und üppig ausgestattete Handtelefone für jeden Gebrauch. Ob in lauter Umgebung, ob im Altersheim, das Vibrationsmodul warnt Sie bei einem eingehende Ruf. 

Das GSM-Netz als Amtsleitung

Mit einem GSM-Gateway erweitern Sie Ihre Telefonanlage um einen Mobilanschluss. Hierzu wird diese Box mit einer SIM-Karte in die Anlage eingebunden, damit ist die Anlage direkt GSM-fähig. Sämtliche abgehenden Gespräche zu Handys wie auch eingehende von Mobiltelefonen können dann von Mobiltelefon zu Mobiltelefon geführt werden, unter Ausnutzung günstiger Tarife, oder sogar mit einer Handy-Flat-Rate.